Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der Wittbräucker Straße

Die Freiw. Feuerwehr wurde am Sonntag um 14:11 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Wittbräucker Straße alarmiert. Hier waren in Richtung Dortmund, kurz hinter der Einmündung „Im Kleff“, drei Fahrzeuge aufeinander aufgefahren.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren insgesamt sechs Personen betroffen. Eine Person aus mit dem mittleren PKW war schwerverletzt. Diese wurde zunächst von der Feuerwehr und anschließend vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Eine weitere Person war leichtverletzt verblieb aber vor Ort.

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke sicherte die Einsatzstelle und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Gerade bei den sommerlichen Temperaturen ist dies wichtig. Auslaufende Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Nach der Unfallaufnahme der Polizei wurde die Unfallstelle gereinigt.

Insgesamt waren ein Hilfeleistungszug, 2 Rettungswagen sowie die Polizei 70 Minuten vor Ort. Zur Ursache des Unfalls verweisen wir auf die Pressemitteilung der Polizei.

Bildquelle: Bernd Elberfeld, Feuerwehr.