Mehrere Ölspuren im Stadtgebiet!

Symbolbild

Die Feuerwehr Herdecke war heute Morgen im Dauereinsatz. Gegen 8:16 Uhr wurde eine Dieselspur vom Kirchender Dorfweg gemeldet. Ein TBH-Mitarbeiter hatte an der Einfahrt zum unteren Parkplatz zudem festgestellt, dass am Straßenrand zwei Kanister standen. Offenbar hatte eine bisher unbekannte Person das Medium auf die Straße gekippt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute die Spur mit Bindemittel ab. Ordnungsamt und Polizei waren zur Verursacherermittlung vor Ort. Eine Kehrmaschine der TBH nahm das kontaminierte Bindemittel wieder auf.

Weiter ging es dann mit einer Ölspur auf der Koenenstraße um 9:44 Uhr. Die Ölspur wurde von der Feuerwehr abgestreut.

Eine weitere Ölspur über mehrere Straßen wurde der Feuerwehr dann um 10:27 Uhr gemeldet. Es wurde nach dem Alarmstichwort „Öl groß“ alarmiert. Mehrere Straßen im Stadtgebiet sollten betroffen sein. Der Einsatzführungsdienst rückte zur Erkundung mit einem Einsatzleitwagen aus. In der Straße In der Erdbrügge, Alte Straße und Zur Windmühle musste die Feuerwehr die Ölspur abstreuen. Auch hier nahm eine Kehrmaschine der TBH das kontaminierte Bindemittel wieder auf. Im Einsatz waren hier drei Fahrzeuge mit 15 Einsatzkräften. Der letzte Einsatz konnte gegen 12:30 Uhr beendet werden.