Feuerwehr dreimal am Freitag im Einsatz

Symbolbild

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke war am Freitag dreimal im Einsatz.

Eine Tragehilfe für den Rettungsdienst musste am frühen Morgen um 5:55 Uhr in Kirchende durchgeführt werden. Hier waren acht Einsatzkräfte 20 Minuten im Einsatz.

Ein Brandmeldealarm aus einer Großküche wurde dann um 6:19 Uhr gemeldet. Die Kräfte die zuvor zur Tragehilfe ausgerückt waren, fuhren direkt die Einsatzstelle im Gerhard Kienle Weg an. Vor Ort wurde erkundet, dass zwei Melder im Anlieferungsbereich ausgelöst hatten. Die Feuerwehr stellte fest, dass Wasserdampf die Melder versehentlich ausgelöst hatte. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Ein Löschzug war hier 30 Minuten im Einsatz.

Um 10:08 Uhr rückten dann die Kräfte des Tagesdienstes zu einem First Responder Einsatz (Notfallerstversorgung) in die Hauptstraße aus.