Unruhige Nacht für die Feuerwehr – Rauchentwicklung aus Tankstelle gemeldet

Archivbild. Bereits in 12/2018 war die Feuerwehr hier im Einsatz

Die Freiw Feuerwehr Herdecke erlebte auf Donnerstag eine unruhige Nacht.

Ein Brandmeldealarm wurde um 23:48 Uhr aus einem Bildungszentrum am Ostender Weg gemeldet. Ein Löschzug rückte hierhin aus. Vor Ort wurde festgestellt, dass kein Brandalarm vorlag. Offenbar hatte die automatische Brandmeldeanlage eine Störung. Der Einsatz wurde abgebrochen und die Einsatzstelle an einen Sicherheitsdienst übergeben. Einsatzdauer 45 Minuten.

Rauch im Verkaufsraum einer Tankstelle an der Gahlenfeldstraße wurde dann um 3:25 Uhr gemeldet. Noch auf der Anfahrt der Einsatzkräfte teilte die Polizei mit, dass es sich um einen keinen Brand handelte. Der Rauch stammte aus einer Sicherheitsanlage, die offenbar versehentlich ausgelöst wurde. Ein Löschfahrzeug fuhr zur Einsatzstelle durch und erkundete die Lage. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Ein Löschzug war 20 Minuten im Einsatz.