Feuerwehrhochzeit in Herdecke – Frank heiratet Petra!

Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz am Freitagmittag auf dem Herdecker Stiftsplatz. Einen Brand oder Unglücksfall hat es hier nicht gegeben. Hauptbrandmeister und stellv. Einheitsführer Frank Söhnge gab seiner Freundin Petra Hölterhoff vor dem Standesamt das „Ja-Wort“.

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren ausgerückt und standen vor dem Standesamt mit Steckleiterteilen Spalier. Vize-Feuerwehrchef Christian Arndt und Einheitsführer Stefan Baska gratulierten dem glücklichen Paar und überreichten einen Blumenstrauß sowie ein kleines Geschenk. Auch Schornsteinfegermeister Jürgen Reichardt gratulierte als Glücksbringer in seiner schwarzen Schornsteinfegerkluft.

Danach musste das frisch getraute Paar doch noch in Teamarbeit ein Feuer löschen. Mit einer Kübelspitze musste das Feuer in einer Metallkiste gelöscht werden. Frank, der jetzt Hölterhoff heißt, musste pumpen und Petra den Brand mit einem D-Rohr bekämpfen.

Nachdem dies erfolgreich gelang, ging es mit der Drehleiter in den „siebten Ehehimmel“. In dreißig Metern Höhe konnte das Brautpaar einen seltenen Blick auf das Herdecker Stadtgebiet werfen.