vom: 20.05.17 10:32
Kategorie: 2017 Einsätze
Von: Ar

Arbeitsunfall in der Attenbergstraße – Hubschrauber transportierte Patient in eine Spezialklinik

Symbolbild

Ein Arbeitsunfall ereignete sich Samstagvormittag um 10:32 Uhr in einem Gewerbebetrieb an der Attenbergstraße. Hierbei wurde ein männlicher Patient schwerverletzt. Der Notarzt entschied sich nach der Erstversorgung für einen weiteren Transport mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Der Hubschrauber konnte im Nahbereich der Einsatzstelle nicht landen. Dieser landete schließlich am Bleichsteingelände auf einer öffentlichen Wiese. Die Freiw. Feuerwehr war mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort und sicherte die Landung ab. Mit dem Rettungswagen wurde der Patient von der Attenbergstraße zum Bleichsteingelände transportiert und dort in den bereit stehenden Hubschrauber umgelagert. Der Patient wurde dann in eine Bochumer Spezialklinik geflogen. Die Freiw. Feuerwehr war hier 60 Minuten neben dem Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz.

Eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür wurde den Einsatzkräften der Feuerwehr um 21:16 Uhr aus der Straße Am Berge gemeldet. Auf der Anfahrt konnte die Einsatzfahrt der Feuerwehr abgebrochen werden, da die Tür bereits geöffnet war und das Notarzteinsatzfahrzeug bereits vor Ort war.