vom: 22.10.17 16:00
Kategorie: 2017 Einsätze
Von: TT

Große Ölspur im Ruhrtal erfordert langen Feuerwehreinsatz

Große und intensive Ölspur auf der Wetterstraße

Am Sonntag um 16:12 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Herdecke zu einer Ölspur auf der Wetterstraße alarmiert. Schnell stellte sich heraus, dass diverse Straßen bis in das Stadtgebiet Wetter hinein mit einer extrem rutschigen Betriebsmittelspur auf der kompletten Straße verunreinigt waren. Im Verlauf des Einsatzes mussten in Herdecke diverse Straßen voll gesperrt werden. Auch die Wetterstraße als wichtige Verbindungsstraße zwischen Wetter und Herdecke war zeitweise nicht passierbar.

Im Einsatz waren neben den mehr als 20 ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr Herdecke auch die technischen Betriebe sowie eine Spezialfirma zur Reinigung der Straße. Da sich die Ölspur bis nach Wetter zog, waren auch die Hilfskräfte der Nachbarstadt im Einsatz. Erst nach ca. fünf Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet, während die Mitarbeiter der Spezialfirma noch bis ca. 22 Uhr im Zillertal im Einsatz waren. Der mutmaßliche Verursacher konnte von der Polizei ermittelt werden.