vom: 01.01.18 11:15
Kategorie: 2017 Einsätze, 2018 Einsätze
Von: Ar

Silvesterbilanz: Drei Einsätze – Ein Kleinbrand und Sicherstellung des Grundschutzes

Symbolbild

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke musste zum Jahresübergang zu insgesamt drei Einsätzen ausrücken. Gegen 21:34 Uhr brannte auf einem Parkplatz am Westender Weg (Höhe Kindergarten) ein Altpapiercontainer in voller Ausdehnung. Dieser wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz von einer Löschgruppe abgelöscht.

Da die Nachbarfeuerwehr Wetter (Ruhr) sich in einem größeren Einsatz befand, wurde auf Wunsch der Kreisleitstelle der Grundschutz der Stadt Wetter Ruhr durch die Feuerwehr Herdecke mit sichergestellt. Hierzu wurde um 22 Uhr alarmiert. Ein Löschzug mit 20 Einsatzkräften wurde für beide Städte fest an der Wache besetzt. Die Wachbereitschaft konnte um 23 Uhr aufgehoben werden.

Ein brennender Altkleidercontainer wurde um 1:18 Uhr aus der Straße Auf dem Schnee gemeldet. Dies war dann die Einsatznummer 1 im neuen Jahr. Noch vor Ausrücken des Fahrzeuges wurde der Einsatz von der Leitstelle zurückgenommen, da es sich um Wittener Stadtgebiet handelte. Die Wittener Kollegen übernahmen den Einsatz.

„Mit den Einsätzen vom 30.12.2017 können wir von einer mittleren Einsatzbelastung am Silvesterwochenende sprechen. Die Kameraden waren um Mitternacht wieder zu Hause und konnten zumindest mit ihren Familien ins neue Jahr rutschen“, so der diensthabende Einsatzführungsdienst der Feuerwehr abschließend.