vom: 27.05.17 09:36
Kategorie: 2017 Einsätze
Von: Ar

Zwei Einsätze und eine Brandsicherheitswache am Wochenende!

Symbolbild

Die Freiw. Feuerwehr war am Wochenende mehrfach im Einsatz. Ein Kleinbrand wurde am Freitagabend um 18:59 Uhr von der Berliner Straße gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass es zu einem kleinen Flächenbrand neben einer Hecke gekommen war. Dieser wurde mit einer Kübelspitze gelöscht. Einsatzdauer: 20 Minuten.

Ein Brandmeldealarm wurde am Samstagmorgen um 9:36 Uhr aus einem chemischen Industriebetrieb der Wetterstraße gemeldet. Die Feuerwehr führte nach Eintreffen eine Erkundung des Auslösebereiches im 4. Obergeschoss eines Verwaltungsgebäudes durch. Dort wurde festgestellt, dass eine Reinigungskraft versehentlich einen Handfeuermelder (Druckknopfmelder) mit ihrem Staubsauger ausgelöst hatte. Der Einsatz wurde abgebrochen und die Einsatzstelle an den anwesenden Sicherheitsdienst übergeben. Vor Ort waren zwei Löschzüge, der Rettungsdienst sowie die Polizei 45 Minuten im Einsatz.

Am Samstagabend musste ab 22 Uhr das Abschlussfeuerwerk der Maiwoche im Rahmen einer Brandsicherheitswache abgesichert werden. Die Feuerwehr bildete zusammen mit dem Ordnungsamt einen Absperrradius um die Abschussstelle. Weiterhin standen, auch aufgrund der trockenen Witterung, zwei Löschfahrzeuge für mögliche Entstehungsbrände in Bereitstellung. Nach dem Abschuss mussten mehrere, kleinere Entstehungsbrände mit einem C-Rohr abgelöscht werden. 15 Einsatzkräfte waren für die Brandsicherheitswache 2 Stunden im Einsatz.

Während der Maiwoche nahm der bestellte Einsatzleiter der Feuerwehr (B-Dienst) jeden Tag an den angesetzten Lagebesprechungen mit den anderen beteiligten Behörden, Hilfsorganisationen und Sicherheitskräften im Rathaus teil.