Erklärung zur Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadt Herdecke ist bemüht, ihren Webauftritt im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (BGG NRW) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (BITV NRW) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für die Webseite www.herdecke.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Der Webauftritt unter www.herdecke.de ist mit der BITV NRW aktuell nur teilweise vereinbar.

Bei der Gestaltung des Layouts wurden Kontraste, Schriftgrößen und gutlesbare Schriftarten eingesetzt. Viele weitere Details, wie Bildbeschreibungen (Alternativtext) und die Kennzeichnung von Links, erleichtern Menschen mit Behinderungen die Nutzung des Internetauftritts. Alle Navigationselemente sind zudem über einen Screenreader erreichbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • PDF-Dateienzum Download: Zahlreiche PDF-Dateien sind noch nicht barrierefrei gestaltet. Wir arbeiten daran, die bestehenden Barrieren abzubauen. Die genannten Inhalte sind aufgrund einer unverhältnismäßigen Belastung vorübergehend nicht barrierefrei zugänglich gestaltet.
     
  • Audiodeskription, Untertitel und Volltextalternativen für Videos: Für aufgezeichnete Videos sind keine synchronen Untertitel vorhanden. Ebenso wird hierfür keine Audiodeskription angeboten. Eine Volltextalternative steht ebenfalls nicht zur Verfügung. Hinweis: Eingebundene Videolinks werden lediglich als ergänzende Darstellungsform eingesetzt und beinhalten teilweise nur durch die Eigenheiten des Mediums gegebene Zusatzinformationen. Sämtliche grundlegend relevanten Informationen werden in zugänglicher Textform unabhängig von Videos angeboten.
     
  • Karten, Pläne und Luftbilder:
    Zu Online-Kartenanwendungen gibt es derzeit leider keine uns bekannte barrierefreie Alternative.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde erstellt am: 14.04.2021.

Die Erklärung basiert auf einer Selbstbewertung.

Die Erklärung wurde zuletzt überprüft am 14.04.2021.

Feedback und Kontaktangaben

Sollten Sie als Nutzer Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit feststellen, teilen Sie uns diese bitte mit.

Bei Fragen zur Barrierefreiheit können Sie unser allgemeines Kontaktformular verwenden oder eine E-Mail schreiben an homepage@herdecke.de.

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wir bemühen uns, Ihre Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist zu beantworten. Wenn Sie keine Antwort erhalten oder mit der Antwort ganz oder teilweise unzufrieden sind, können Sie sich an die Ombudsstelle bei der Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung des Landes Nordrhein-Westfalen wenden. Die Ombudsstelle wird Ihren Fall prüfen und versuchen, im Rahmen eines Ombudsverfahrens nach BGG NRW §10d eine Lösung herbeizuführen.

Sie erreichen die Ombudsstelle per E-Mail: kontakt@lbbp.nrw.de oder über das Kontaktformular der Ombudsstelle Nordrhein-Westfalen: http://www.lbb.nrw.de/alles_zum_amt/kontakt/index.php

Die Erklärung zur Barrierefreiheit können Sie hier öffnen.