Steak löste Brandmeldealarm aus – Wohnung wurde durch Feuerwehr quergelüftet.

Symbolbild

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde am Dienstag gegen 18:05 Uhr zu einem Brandmeldealarm in die GVS Parkanlage Nacken (betreutes Wohnen) alarmiert.

Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass eine Nutzungseinheit im 1. Obergeschoss stark verraucht war. Die automatischen Rauchmelder der Brandmeldeanlage hatten Alarm geschlagen. Eine Bewohnerin hatte sich ein Steak gebraten.

Die Wohnung wurde von der Feuerwehr ausgiebig quergelüftet. Danach wurde die Brandmeldeanlage wieder aktiviert.

Die Feuerwehr war mit einem Löschzug neben der Polizei 30 Minuten im Einsatz.