Keine Einsätze in der Silvesternacht! – Ruhiger Jahresübergang für die Freiw. Feuerwehr Herdecke

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke hat diesmal einen ruhigen Jahresübergang erlebt. In der Silvesternacht musste sie zu keinem einzigen Einsatz ausrücken. Im Vorjahr waren es noch 4 Einsätze.

Symbolbild

Lediglich an den Vortagen und am Neujahrsmorgen ertönten die digitalen Funkmeldeempfänger der ehrenamtlichen Kräfte. Am Neujahr brannte um 9:33 Uhr ein Altpapiercontainer am Westender Weg. Dieser wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz gelöscht. 4 Feuerwehrangehörige waren 30 Minuten im Einsatz.

Ein PKW mit Dieselverlust wurde am Samstag um 12:27 Uhr vom Unteren Ahlenbergweg gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein BMW-Fahrer auch auf dem Oberen Ahlenbergweg und Waldweg seinen Kraftstoff verloren hatte. Der Fahrer hatte selbst angerufen. Die Spur wurde durch die Feuerwehr abgestreut. Eine Kehrmaschine nahm das Bindemittel wieder auf. Die Feuerwehr war mit 9 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen 90 Minuten neben der Polizei im Einsatz.

Am Freitag rückte die Wehr um 14:52 Uhr zum Weg zum Poethen aus. Dort war eine Frau im Garten ausgerutscht und schwer gestürzt. Die Feuerwehr leistete dem anwesenden Rettungswagen Tragehilfe. Die Patientin wurde in ein Krankenhaus transportiert. Vier Einsatzkräfte waren 30 Minuten im Einsatz.