Drei Einsätze am Wochenende für die Feuerwehr Herdecke!

Hubschrauberlandung am Gemeinschaftskrankenhaus

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke war am Wochenende dreimal im Einsatz. Am Freitagnachmittag musste um 14:49 Uhr eine Hubschrauberlandung am Gemeinschaftskrankenhaus abgesichert werden. Ein Patient wurde von hier verlegt.

Eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür wurde am Samstag um 18:13 Uhr aus dem Veilchenweg gemeldet. Die Person wurde seit einigen Tagen nicht mehr gesehen. Die Tür wurde gewaltsam geöffnet. Die Person (65) wurde leblos und verstorben in der Wohnung vorgefunden. Die Feuerwehr war eine Stunde mit einem Löschfahrzeug neben dem Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz.

Ein Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln wurde am Sonntag um 9:20 Uhr vom Westender Weg gemeldet. Ein Kradfahrer war hier alleinig verunfallt und verletzte sich hierbei leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr streute ausgelaufenes Motoröl ab und nahm es anschließend wieder auf. Ein Löschzug war 30 Minuten im Einsatz.

Bildquelle: Jan Möller, Feuerwehr.