Feuerwehrangehörige besuchen den Düsseldorfer Landtag

Neun ehrenamtliche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke waren diese Woche im Düsseldorfer Landtag zu Gast. Thomas Schnelle, Mitglied des Landtages, und Dr. Sascha Rolf Lüder vom Rotkreuz-Büro NRW hatten die Kameraden der Feuerwehr Herdecke zu einem Besuch nach Düsseldorf eingeladen.

Nach einer Außenführung stand ein Fachvortrag über die Aufgaben und die Struktur des Landtages auf dem Programm. Nach einem Frühstück nahmen die Feuerwehrangehörigen an einer Plenarsitzung teil und verfolgten diese interessiert. In den Mittagsstunden tauschten sich die Anwesende mit dem Abgeordneten Thomas Schnelle aus, der in der CDU-Landtagsfraktion Sprecher für Feuerwehr und Katastrophenschutz ist. Dazu kam auch die Vorsitzende des heimischen Herdecker CDU-Stadtverbandes Julia Brunow. In dem Austausch mit Thomas Schnelle ging es insbesondere um die Förderung des besonderen Ehrenamtes „Feuerwehr“ durch das Land und die Werbung neuer Mitglieder.

Abschließend stand eine Technische Führung des Landtaggebäudes auf dem Programm. Dieser Führung wird nur sehr selten angeboten und war eine Besonderheit. Hier bekamen die Einsatzkräfte einen Überblick über die Architektur und die Brandschutzauflagen des Landtages. Auch über die in den nächsten Jahren anstehende Erweiterung des Gebäudes wurde gesprochen. Danach konnten die Herdecker Blauröcke einen Einblick in die Sicherheitszentrale und die Anlaufstelle für Brandeinsätze werfen. Im Keller konnten sie die Sprinkleranlage des Landtages besichtigen.

Die Bildungsreise nach Düsseldorf war eine interessante und willkommene Abwechslung für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus Herdecke.