Rettungshubschrauber als Notarztzubringer – Einsatz im Veilchenweg

Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde am Samstag gegen 12:36 Uhr in den Veilchenweg zu einer hilflosen Person hinter der Wohnungstüre gerufen.

Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass die Türe bereits geöffnet war. Die medizinische Versorgung der Patientin übernahm der Rettungsdienst mit Unterstützung der Feuerwehr.

Der Notarzt musste per Rettungshubschrauber zugeführt werden. Ein weiteres Löschfahrzeug der Feuerwehr sicherte Start und Landung auf dem Gelände eines Industriebetriebes an der Breddestraße. Rettungshubschrauber Christoph 8 kam zur Unterstützung. Der Einsatzführungsdienst der Feuerwehr transportierte Notarzt und Notfallsanitäter zur eigentlichen Einsatzstelle.

Einsatzdauer: 60 Minuten.