Kochdünste lösen Brandmeldeanlage in Großküche aus

Einsatz am frühen Morgen bei einem schönen Sonnenaufgang

Ein Brandmeldealarm wurde der Freiw. Feuerwehr heute Morgen um 6:30 Uhr aus dem Gerhard-Kienle-Weg gemeldet. Dort hatten Brandmelder in einer Großküche angeschlagen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass mehrere Rauchmelder versehentlich durch Kochdünste ausgelöst hatten. Eine Lüftungsanlage hatte wohl nicht richtig funktioniert und den Kochdunst nicht abgesaugt. Die Einsatzstelle wurde einem Betriebsverantwortlichen übergeben. Ein Löschzug war neben Polizei und Rettungswagen 30 Minuten im Einsatz