Wohnung vollständig verraucht - Küche brannte in der Ahornstraße

Ein Küchenbrand wurde der Freiw. Feuerwehr Herdecke am Donnerstag gegen 15:52 Uhr aus der Ahornstraße gemeldet. Bei Eintreffen war die Wohnung im Erdgeschoss eines 2 Familienhauses vollständig verraucht. In der Küche brannte der in der Küchenzeile eingebaute Herd.

Die Bewohnerin hatte das verrauchte Gebäude bereits verlassen und war unverletzt. 

Die eintreffende Feuerwehr nahm unter Atemschutz einen C-Löschangriff in die Wohnung vor. Der brennende Herd wurde mit einer Säbelsäge aus der Küchenzeile entfernt und nach draußen getragen. Dort wurde er abgelöscht. Insgesamt waren zwei Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Mit einem Hochleistungslüfter wurde die komplette Wohnung entraucht. 

Zwei Löschzüge der Feuerwehr waren 60 Minuten im Einsatz.