Feuerwehr sichert Landung von einem Rettungshubschrauber – Unfall auf Seeweg

Die Freiw. Feuerwehr musste am Sonntagnachmittag um 15:07 Uhr in Richtung Seeweg ausrücken. Hier waren aus unbekannten Gründen zwei Fahrradfahrer zusammengestoßen. Für die dortige Behandlung war ein Rettungswagen eingesetzt. Die Notärztin wurde per Rettungshubschrauber „Christoph 8“ zugeführt. Die Feuerwehr sicherte den Landeplatz und stellte ein Zubringerfahrzeug für die Besatzung. Der Hubschrauber ging sicher auf dem Gelände eines Kraftwerkes zur Landung. Die Patientin wurde bodengebunden in ein Krankenhaus transportiert. Ein Löschzug war 60 Minuten im Einsatz.